Hausordnung des Sopron Plaza

Allgemeine Verhaltensregeln

Sopron Plaza ist eine öffentliche Anlage in Privateigentum. Das Sicherheitspersonal ist dazu berechtigt jederzeit einzugreifen, um die Vorschriften einhalten zu lassen, damit Sie hier eine angenehme Zeit verbringen können.

Es ist verboten Tätigkeiten im Bereich des Einkaufszentrums zu führen, welche gesetzwidrig, unmoralisch oder gegen das Wohlbefinden gerichtet sind und solche, die die Leute im Einkaufszentrum stören, empören oder ihnen Angst machen würden. Der Plaza darf nur gepflegt betreten werden und im Gebiet selbst wird ebenfalls ein gepflegtes Erscheinungsbild erwartet. Wer vorliegende Hausordnung verletzt, wird vom Sicherheitspersonal aus dem Einkaufszentrum – wenn nötig mit Polizeigewalt – hinausgeführt.

Es ist verboten, mit irgendwelchen Verkehrsmitteln (Tretroller, Fahrrad, Skater) das Einkaufszentrum zu betreten. Eine Ausnahme bilden Fortbewegungsgeräte, welche von Behinderten benutzt werden, sowie Kinderwagen.

Auf Tiere, die in den Bereich gebracht werden, beziehen sich die ergänzenden Bestimmungen dieser Hausordnung mit dem Titel „Hausordnung für Besucher mit Tieren”.

Der Verkauf und das Mitbringen von Sprengmitteln, Drogen und pyrotechnischen Mitteln ist streng untersagt. Es ist verboten, das Gebiet unter alkoholischem Einfluss zu betreten oder Geräte einzubringen, welche geeignet sind, in der Einrichtung des Einkaufszentrums oder an der Bekleidung und an Geräten anderer Schäden zu verursachen. Alkoholische Getränke dürfen ausschließlich im dafür bestimmten Lokal getrunken werden.

Das Gebiet des Einkaufszentrums darf nicht bewaffnet betreten werden (Ausnahme: bewaffnete Dienste, Einheiten).

Auf dem ganzen Gebiet des Einkaufszentrums ist das Rauchen untersagt.

Auf dem ganzen Gebiet des Einkaufszentrums ist es verboten, ohne die Genehmigung des Einkaufszentrumsleitungs Foto-und Filmaufnahmen für gewerbliche Zwecke zu machen.

Nur die Personen sind berechtigt, eine gewerbliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Einkaufszentrums auszuüben, die mit dem Besitzer einen Mietsvertrag oder einen anderen Vertrag für die gegebene Tätigkeit abgeschlossen haben. Um Flyer zu verteilen, Umfragen oder ähnliche Tätigkeiten durchzuführen, ist die schriftliche Einwilligung des Besitzers des Einkaufszentrums nötig.

Es ist verboten, Glücksspiele auf dem Gebiet des Einkaufszentrums zu organisieren und zu spielen (außer anhand der Einwilligung des Besitzers).

Für die in der Hausordnung nicht geregelten Fragen sind die jeweils geltenden Regelungen des Zivilrechts (ungarisch: Ptk.) maßgebend. Das Mißachten des Obigen bringt eine Ausweisung aus dem Gebiet des Einkaufszetrums, bzw. bei schwerem Verstoß ein Zivil-, Straf- oder anderes Verwaltungsverfahren mit sich.

Bild- und Tonaufnahmen, Datenschutz

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass das Gebiet des Sopron Plaza videoüberwacht ist.

Die Besucher des Einkaufszentrums geben ihr Einverständnis dazu, dass von ihnen im Einkaufszentrum oder bei Veranstaltungen, Promotionen einer dritten Partei, die einen Vertrag mit dem Einkaufszentrum abgeschlossen hat, Bild- und Tonaufnahmen gemacht und veröffentlicht werden können.

WLAN-Nutzung

Es ist verboten, das öffentliche WLAN des Einkaufszentrums zu benutzen, um gesetzwidrige Tätigkeiten vorzubereiten oder durchzuführen. Jede netzwerkliche Tätigkeiten, die die Arbeit anderer Nutzer stören würde, sind untersagt.

Mit Nutzung des Netzes nehmen Sie zur Kenntnis, dass wegen der Art der Dienstleistung eventuelle Netzvorfälle nicht ausgeschlossen werden können. Für die Schäden an den angeschlossenen Geräten wird und kann vom Besitzer keine Haftung übernommen werden.

Hausordnung für Besucher mit Tieren

Der Sopron Plaza erlaubt als tierfreundliches Shoppingcenter den Tierbesitzern, die mit einen gut sozialisierten Hund oder ein anderes, in der Hausordnung erlaubtes Tier das Einkaufszentrum betreten, bestimmte Angebote und Dienstleistungen des Shoppingcenters mit ihren vierbeinigen Freunden in Anspruch zu nehmen. Alle Tierbesitzer haben folgende Hausordnung einzuhalten, damit Menschen und Tiere den Rechtsvorschriften entsprechend die Zeit angenehm verbringen können.

  1. Das Gebiet des Sopron Plazas dürfen kleine und große Hunde, Katzen, Hasen, Frettchen und andere Haustiere unabhängig von Art, Größe und Alter betreten und in die Geschäfte gebracht werden, die dies ermöglichen mit Ausnahme von Räumlichkeiten, die Lebensmittel herstellen und verkaufen, beziehungsweise offizielle Räumlichkeiten, in denen Kundenverkehr abgewickelt wird.
  1. Vögel, Wildtiere, exotische Tiere und Nutztiere dürfen den Sopron Plaza nicht betreten.

In die gestatteten Räumlichkeiten des Plaza dürfen Hunde nur angeleint oder in einer Tragetasche gebracht werden.  Hunde dürfen nur von Personen geführt werden, die geeignet sind, den Hund zu führen und zu leiten.

  1. Katzen, Hasen, Frettchen und andere genehmigte Tiere dürfen in den Sopron Plaza in speziellen Tragetaschen oder Käfigen gebracht werden.
  1. Nur gesunde, gut sozialisierte, gepflegte und saubere Tiere dürfen in den genehmigten Bereich des Shoppingcenters gebracht werden und zwar so, dass sie die körperliche Unversehrtheit und Gesundheit von anderen nicht gefährden, ihre Ruhe nicht stören, anderen keine Angst machen und keine Sachschäden verursachen. Gefährliche Hunde dürfen nur mit sicherem Maulkorb, die die Möglichkeit eines Bisses verhindern und mit Hundeleine/Gurt, die es verhindern, dass sich das Tier befreit, geführt werden. Die Hundeleine darf nicht mehr als zwei Meter lang und nicht ausziehbar sein. Das Tier darf nur von in der Haltungsgenehmigung bestimmten Person geführt werden.
  1. Die Person, die das Tier führt muss auf der Ordnung und der Sauberkeit des Shopping Centers achten.
  1. Im Gebiet des Sopron Plaza haftet die Person mit einem Tier für alle Handlungen des Tieres straf- und zivilrechtlich im Falle von Gesetzesverstößen. Für alle Schäden ist ausschließlich der Tierbesitzer verantwortlich, der zu jeglichen Schadensersatz- und Entschädigungszahlungen verpflichtet ist.
  1. In den genehmigten Bereich des Sopron Plaza dürfen ausschließlich mit Chip versehene (falls es bei der Rasse obligatorisch ist) und geimpfte Tiere gebracht werden.
  1. Tierbesitzer müssen die Impf- oder Tierpässe mitbringen, welche dem Fach- und Sicherheitspersonal vorgezeigt werden müssen, damit bei Anfrage dessen bewiesen werden kann, dass das Tier die Impfungen erhalten hat.
  1. Der Sopron Plaza behält sich das Recht vor, den Impf-/Tierpass bzw. den Chip jederzeit von einem Experten kontrollieren zu lassen.
  1. Der Sopron Plaza behält sich das Recht vor, den Hund und Besitzer aus dem Bereich des Shoppingcenters hinauszuführen, wenn:
    1. der Besitzer den Impf-/Tierpass nicht aufweisen kann
    2. der Besitzer Punkt 6 und/oder 7 der Hausordnung verletzt
    3. das Tier über keinen Chip verfügt, obwohl es bei seiner Rasse eine Vorschrift ist.
  1. Falls das Tier im Bereich des Sopron Plaza Kot oder Urin absetzt, muss dies vom Besitzer sauber gemacht werden und gleichzeitig dem Sicherheits- und Reinigungspersonal mitgeteilt und um Desinfizierungsreinigung gebeten werden.
  1. Vom mitgebrachten Tier ausgehende Aggression, die Verletzungen verursacht, wird angezeigt.
  1. Ausnahme unter der oben genannten Verordnungen bilden Hilfs- und Blindenhunde.